JULEICA-Weiterbildung

Verlängerung der JULEICA nach Ablauf (maximal 3 Jahre Gültigkeit)

  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, wenn dieser länger als 2 Jahre her ist – oder –
  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Auffrischungskurs, wenn dieser noch keine zwei Jahre her ist
  • Teilnahme an wenigstens vier Weiterbildungseinheiten je Jahr seit dem letzten JULEICA-Kurs
  • Vorliegen der übrigen Voraussetzungen wie bei Ausstellung

 

JULEICA Ausbilder

Der JULEICA-Ausbilder muss nach der Ausbildungsordnung der Deutschen Waldjugend Landesverband Hamburg e.V. eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium (jeweils im pädagogischen Bereich) aufweisen sowie sich selbst regelmäßig in pädagogischen Fragestellungen fortbilden.
Der JULEICA-Ausbilder MUSS die Beantragung der JULEICA verweigern, wenn wesentliche Bestandteile – etwa die notwendigen Fortbildungen – nicht erbracht werden bzw. eine Bereitschaft zur Teilnahme an diesen nicht erkennbar ist.

JULEICA-Weiterbildung

Wir nehmen die Ausbildung und Weiterbildung unserer Gruppenleiter sehr ernst.
Dazu haben wir verschiedene Programme entwickelt bzw. bieten die Weiterbildung in diesen Bereichen an oder unterstützen diese:

  • Streitschlichtung / Mediation
  • Rhetorik
  • Seminarleitung
  • Erste-Hilfe-Kurse
  • diverse Übungsleiterkurse
  • Waldpädagogik
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Pflicht sind bei uns zehn Weiterbildungseinheiten innerhalb der drei Jahre Gültigkeit der JULEICA. Wir meinen, dass es noch mehr sein müssten: Bei uns sind daher auf jeden Fall vier Weiterbildungseinheiten je Jahr verpflichtend, im Angebot sind etwa acht bis zehn. Um den Aufwand einschätzen zu können: Wir veranstalten z.B. Gruppenleiterwochenenden, an denen wir maximal drei Einheiten bearbeiten.
Bei Interesse einfach nachfragen.
Da es in der Waldjugend auch um handwerkliche und forstliche Arbeiten geht, qualifizieren wir auch hier in Zusammenarbeit mit externen Partnern:

  • Motorsägenkurs (ab 18)
  • Freischneiderkurs (ab 18)

Diese zählen zwar nicht als Fortbildung im Sinne der JULEICA, sind aber dennoch natürlich nützlich – nicht nur im Waldjugend-Leben!

Kommentare sind geschlossen