Ein buntes Oktoberwochenende

… nein, wir waren nicht im Süden.
Sondern ganz traditionell in Sachen Waldjugend im Raum Hamburg unterwegs.

Am Samstag zunächst ein kleiner Forsteinsatz in Bergedorf: Brennholz für den Winter, denn schließlich wollen unsere Gruppen Holz haben. Schade, dass unser Anhänger nur gut 1 to laden kann, denn Material wäre für zwei Fuhren da gewesen. Na gut, ein anderes Mal.

Am Nachmittag ging´s dann noch weiter in den Norden. Unser Ehrenmitglied Wolfgang Hegemeister wurde besucht und wir hatten einen spannenden Nachmittag bei Kaffee und Kuchen. Die neuesten Neuigkeiten wurden ausgetauscht und auch über die eine oder andere Begebenheit der letzten Monate gerätselt.

Sonntag gehörte der Adventure Northside, einer Messe für Outdoor und Abenteuer. Wir wissen nun, was wir nächstes Jahr am ersten Oktoberwochenende ganz bestimmt vor haben und haben eine neue Idee für unsere Hängematten.

Montag und Dienstag war mal wieder Arbeit im bene partus. Die Rauchmelder mussten nach zehn Jahren treuen Diensten ausgetauscht werden und so wuselten wir – Sirene an, Sirene aus, Rauchmelder ab, Rauchmelder ran, stundenlang quer durchs Haus. Funkgeräte wären nicht schlecht, vielleicht beim nächsten Mal.

Es bleibt… einmal wieder das Gefühl an einem Wochenende ein gutes Stück weiter gekommen zu sein. Vielleicht bist auch Du beim nächsten mal dabei?

Kommentare sind geschlossen