Referatstreffen KiM, produktiv und motiviert

Einmal wieder hieß es „Referatstreffen für Kindeswohl und gegen Machtmißbrauch“. Dieses Mal trafen wir uns in Kassel und wenn auch wir nicht so viele waren, wie wir eigentlich sein wollten, wurde an diesem Wochenende viel geschafft: Die neue Führungszeugnisregelung für den Bundesverband wurde besprochen, ebenso eine Grobstruktur für ein umfassendes Schutzkonzept erstellt und natürlich eine ganze Menge Begleitmaterial für die Landesverbände und die Gruppenleiter geschrieben, damit nun bald jeder kompetent und schnell die ganzen Themen angehen kann, die nun bald in die Breite getragen werden. Denn: Das ganze Thema ist, wenn man mal beispielsweise die Jugendämter in Hamburg nimmt, schon seit vier Jahren -mindestens- in Diskussion und irgendwann muss es beide den Jugendverbänden ankommen, so auch bei uns.
Weiterhin wurden aktuelle Themen und Fragestellungen diskutiert und auch sonst natürlich Neuigkeiten aus dem ganzen Bundesgebiet zu allen möglichen Themen ausgetauscht.
So ging das Wochenende dahin und Sonntag Mittag ging es nach Hause, mit dem guten Gefühl, ein wichtiges Thema gut vorangebracht zu haben.

 

Kommentare sind geschlossen.