Bedingungen

Die Teilnahmebedingungen werden derzeit überarbeitet.

Bis auf Weiteres gelten folgende Bedingungen:

– Grundsätzlich kann an einer Veranstaltung nur teilgenommen werden, wenn vorher eine Anmeldung über das Anmeldeformular oder schriftlich erfolgt ist. Ausnahmen (öffentliche Veranstaltungen) werden in den Veranstaltungsbeschreibungen genannt.

– Die Anmeldung ist verbindlich. Sie ist bis 5 Tage vorher abzusagen, wenn nicht teilgenommen werden kann, ansonsten muss der Seminarbeitrag in voller Höhe bezahlt werden.

– Bei auswärtigen Veranstaltungen, für die höhere Kosten anfallen, als für Veranstaltungen in Hamburg, können die Stornokosten über dem tatsächlich zu zahlenden Teilnahmebeitrag liegen, wenn durch die Absage des Teilnehmers z.B. Zuschüsse nicht abgefordert werden und Übernachtungsplätze nicht abgesagt werden können. Diese Mehrkosten werden vorher mitgeteilt.

– Die DWJ haftet nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der Gruppenleiter oder der Landesleitung und auch maximal bis zu einem Betrag in Höhe von 250 EUR.

– Es besteht kein Anspruch auf eine exakte Durchführung des Veranstaltungsprogramms. Abweichende, gleichwertige Aktionen sind ebenfalls möglich, wenn keine Durchführung des ursprünglichen Plans möglich ist.

– Die DWJ kann Teilnehmer ausschließen, wenn sie die Veranstaltung empfindlich stören, sich Teilnehmer belästigt fühlen oder die Personen sich oder andere gefährden.

– Kosten für An- und Abreise, egal ob geplant oder – bei eigenem Verschulden – ungeplant, tragen die Teilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigte.

– Der Teilnahmebeitrag ist im Vorfeld zu bezahlen.

– Bahntickets der Deutschen Bahn, die für Veranstaltungen gekauft werden, sind beim Rücktritt zu erstatten, sie können i.d.R. nicht vollständig zurückgegeben werden.

 

Kommentare sind geschlossen